Neues aus Reinfeld

Mitgliederversammlung des Ortsvereines Reinfeld

Veröffentlicht am 19.10.20

Am 19.Oktober 2020 hielten wir eine Mitgliederversammlung in der Mensa des Ganztagszentrum Reinfeld ab.

Der dunklen Jahreszeit und dem Corona-Geschehen geschuldet kamen leider nicht alle Mitglieder.
Hauptpunkt der Versammlung war die Wahl der Deligierten zur Kreisdeligiertenkonferenz zur Bundestagswahl 2021.

Anschließend wurde besprochen, welche Themen in Reinfeld in näherer Zukunft wichtig sind, wie z.B. die Entschlammung des Herrenteiches und die allgemeine Reinfelder Haushaltslage.
Insgesamt gibt es doch Grund zu der Hoffnung, dass es bei uns in Reinfeld in absehbarer Zeit aufwärts geht.

Coronabedingt fallen dieses Jahr leider sowohl die Weihnachtsfeier, als auch das nächste geplante Kegeltreffen aus.

 

SPD-Landesvorsitzende Serpil Midyatli besucht Reinfelder BewegungsKiTa

Veröffentlicht am 01.03.2020

Sehr beeindruckt zeigte sich die SPD-Landesvorsitzende Serpil Midyatli von dem Leben in der AWO-BewegungsKiTa Reinfeld. Ausführlich ließ sie sich von der Leiterin Laura Storm das Konzept erklären, sie konnte sich vor Ort auch von der Umsetzung überzeugen.

„Spielerische, umfassende Bewegung und gesunde Ernährung sind die Leitlinien unserer pädagogischen Arbeit.“ So erläuterte Laura Storm den Grundgedanken. Es würden den Kindern zu jeder Zeit Bewegungsanreize im grob- und feinmotorischen Bereich zur Verfügung gestellt. Das finde zum einen im Gruppenraum mit entsprechenden Geräten und zum anderen auf dem Außengelände statt. Das Außengelände sei bewusst auf unterschiedliche Ebenen zum Klettern, Rutschen und Schaukeln angelegt.   Ungewöhnlich ist auch, dass die Kinder sich in den Räumlichkeiten weitgehend frei bewegen können, ihnen vielfältige Angebote zum Experimentieren gemacht werden. Rituale und immer wiederkehrende Dinge geben den Kindern Orientierung und Geborgenheit.   Serpil Midyatli: „Ich habe ja schon einige KiTas besucht, aber heute habe ich doch einiges gehört und gesehen, was ich so in dieser Konsequenz noch nicht gesehen habe.“   In einem anschließenden Gespräch mit Mitgliedern des Vorstands und der Fraktion der Reinfelder SPD wurde intensiv über die Entwicklung und Gestaltung des KiTa-Bereichs in Schleswig-Holstein gesprochen. Deutliche Kritik gab es an der Landesregierung, die es immer noch nicht geschafft habe, Klarheit und Verlässlichkeit für Träger und Kommunen zu schaffen. Elterninitiativen geben Einrichtungen auf, weil ihnen das Risiko und der bürokratische Aufwand zu groß sind. Beispiele dafür gibt es auch in Reinfeld und Nordstormarn.   Die Reinfelder Sozialdemokraten wünschen sich eine Diskussion darüber, zu welcher politischen Zuständigkeit die frühkindliche Bildung gehört. Bisher ist sie dem Sozialbereich zugeordnet. „Eigentlich müsste dieser Bereich zur Bildung gehören, wie Schule und Universität auch. Dann wären die finanziellen Zuständigkeiten klar: Das Land ist für das Personal zuständig, die Kommunen für Gebäude und Ausstattung“, fasste der Fraktionsvorsitzende Rolf-Jürgen Hanf die Zielrichtung zusammen.   Serpil Midyatli versprach, das Thema auf der Landesebene weiter zu verfolgen.

 

Wahl des Bürgermeisters der Stadt Reinfeld

Veröffentlicht am 21.02.2020

Die SPD Reinfeld unterstützt die Kandidatur von Roald Wramp für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Reinfeld.

Reinfeld ist wirtschaftlich in einer schwierigen Situation, weil die Jahresabschlüsse nach Einführung der Doppik nicht rechtzeitig fertiggestellt worden sind. Auch andere Herausforderungen sind zu bewältigen.

Die politischen Akteure in den Gremien, insbesondere unsere SPD-Fraktion, leisten exzellente Arbeit. Unsere Verwaltung braucht in Zukunft eine Leitung durch einen Bürgermeister mit Erfahrung, fachlicher Expertise und guter Urteilskraft. Roald Wramp, Kämmerer des Amts Nordstormarn, der mit seiner Familie in Reinfeld wohnt, hat sich bereit erklärt zu kandidieren. Wir unterstützen ihn. Er ist eine gute Wahl für Reinfeld!

Weitere Information sind auf seiner Internetseite verfügbar: www.wramp.de

 

Mitgliederversammlung der SPD Reinfeld

Veröffentlicht am 18.02.2020

Am 17. Februar war Serpil Midyatli auf der Mitgliederversammlung der SPD Reinfeld zu Gast.

Die SPD Reinfeld hat turnusgemäß ihren gesamten Vorstand neu gewählt. Vorsitzender bleibt Dr. Stefan Weber; Stellvertreter wurde erneut der Vorsitzende der Reinfelder SPD-Fraktion Rolf Hanf. Weitere Mitglieder des Vorstands sind Benjamin Akhtar, Evelin Brose, Jürgen Brose, Gerd Hermann, Ina Lochte und Martina van Elkan-Röhl.

Auf der Mitgliederversammlung zu Gast war Serpil Midyatli, SPD-Vorsitzende von Schleswig-Holstein und Landtagsabgeordnete. Mit ihr wurde intensiv über politische Zielsetzungen im Bildungsbereich diskutiert, wie kostenlose Kitas und die Verbesserung der Personalkapazitäten von Schulen, sowie über aktuelle Herausforderungen einer dynamischen Arbeitswelt im Kontext der Digitalisierung. Weiteres Thema war die anstehende Wahl des Bürgermeisters in Reinfeld. Die SPD-Mitglieder beschlossen einstimmig, die Kandidatur von Roald Wramp zu unterstützen.